Einbau eines Doppel-DIN Moniceiver (A-Klasse W168 MoPf)

In Verbindung mit einer Rückfahrkamera stellte sich die Frage wie man das Kamerabild angezeigt bekommt.
Ich hatte verschiedene Möglichkeiten in Betracht gezogen…

  1. Ein kleiner 3,5“ Aufklappmonitor der auf das Armaturenbrett geklebt und bei Bedarf aufgestellt wird.
    • Nicht sonderlich schön anzusehen
    • Manuelles Aufklappen stört
    • Kleines Bild
  1. Ein in den Radioschacht passenden 1DIN Monitor der ausfahrbar ist
    • Einfach einzubauen
    • Der ausgefahrene Monitor verdeckt die Schalterleiste
    • Braucht lange um Auszufahren und das Kamerabild anzuzeigen
  1. Einen Doppel DIN Moniciever
    • Aufwendiger Einbau
    • Verlust des Ablagefaches
    • (Fast) sofort verfügbares Kamerabild
    • Tolle Optik!

Entschieden habe ich mich für Variante 3 unter Verwendung eines Kenwood DDX4021BT.


 

2 Kommentare

  1. Klasse Arbeit und danke für die Bilder !!!!
    Mein Doppeldinradio ist auf dem Weg zu mir dementsprechend steht mir diese Arbeit auch bevor.
    Warum musstest du an die Batterie?
    Hast du ein paar Tipps für mich zb. worauf ich besonders achten sollte?
    Werde keine Rückfahrkamera verbauen und auch sonst keine Extras , also Boxen etc. bleibt Serie.

    • Hallo, danke für dein Kommentar. Die Batterie sollte man grundsätzlich bei elektrischen Arbeiten am Auto immer abklemmen, muss aber nicht ;-). In diesem Fall hatte ich die Kabel der Rückfahrkamera unter dem Teppich zum Batteriekasten gelegt weil es dort direkt hinter das Radio geht. Ansonsten geht der Einbau eigentlich ganz gut, ist halt etwas gefummel bis der Einbaurahmen sitzt und richtig hält. Viel Spaß beim Basteln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2020 it-layer.de

Theme von Anders NorénHoch ↑